Schnapsreisen

Warum haben wir uns für den Namen Schnaps.Reisen entschieden? Wir denken über Reisethemen Kunden zu finden und wir suchen Reiseideen, die sich lokal vermarkten lassen. Wir suchen nach Reiseideen und wollen, dass sich Menschen mehr mit Genussprodukten beschäftigen. Mit Reisen zu Kaffee, Kakao, Tabak und Tee müssen wir weit reisen, doch es gibt auch viel bei uns zu entdecken.

Mittlerweile haben wir viele Domainnamen und wünschen uns mehr Kooperationen und freuen uns auf ihre Unterstützung. Vor allem nehmen wir gerne Reiseideen auf, aber auch Besichtigungsmöglichkeiten.

Danke für den Besuch auf unserer Webseite.

Reiseideen – begeben wir uns auf Schnapsreisen

Schnapsreisen müssen keine Schnapsidee sein. Wir sammeln Ideen zu Obstreisen und Schnapsreisen können sich dazu gesellen. Meist können lokale Schnapsbrennereien besucht werden.

Im Val de Travers wird der Absinth mit viel Liebe und Handwerkskunst hergestellt:
http://www.val-de-travers.ch/de/besuchen/einmalige-augenblicke/wiege-des-absinth/absinth-brennereien/

Schnapstours?
Ideal wäre es sogenannte Schnapstours zu entwickeln. Viele Schnapsbrennereien liegen in Wanderdistanz. Dies wäre eine Anregung für kantonale Tourismusorganisationen.

Villars Schnapsreise
Villars hat Schnapspralines herausgebracht, die auch im Rahmen einer Schweiz Reise besucht werden könnten. Die beteiligten Distillerien, inkl. des Kantons:

Humbel, AG
Studer, LU
Weiss Absinth, NE
Wirz, BL
Zgraggen, SZ
Zürcher, BE

Sehr beliebt ist der Whisky und ich habe einen guten Freund, der in Inverness lebt:
Schottlandreisen

In Armenien konnte ich die Cognacfabrik besuchen, Reisende wenden sich an GUSReisen, mit der wir wir auch Wodkaführungen ermöglichen:
GUSReisen

Schnapssorten – Vielfalt feiner Schnäpse

In der Schweiz sind sehr Schnäpse sehr beliebt. Früher haben sich die Menschen gerne einen Kaffee Schnaps einschenken lassen. Diese schöne Tradition wird immer seltener. Wir gruppieren hier ein wenig die Schnäpse:

Wichtig in der Schweiz sind vor allem die Obstschnäpse Zwetschgen, Pflaumen, Äpfel, Birnen, Quitten, Mirabellen, Holunder, Aprikosen, Beeren. Je nach Qualität wird besonders feines Obst vom Baum benutzt oder Fallobst verwendet.

Der Cognac oder auf deutsch Weinbrand wird aus Weintrauben gewonnen und lange eingelagert. Je nach Reife entwickeln sich unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Beliebt ist neben den Weinbrand auch Grappa oder Gewürztraminer.

Getreideschnäpse sind Rum aus Zuckerrohr oder Wodka aus Kartoffeln. Besonders bei Wodka gibt es auch eine industrielle Erzeugung, die sich weitgehend vom Naturprodukt verabschiedet hat. Sehr beliebt ist der Whisky aus Gerste. Aus der Agave wird der Tequilla gewonnen.

Nach und nach stellen wir verschiedene Schnapssorten im Detail vor. Wir haben begonnen mit Gin, den Wacholderschnaps
Hier geht’s zu unserer Seite zum Gin, vor allem aus der Schweiz

Impressum – was wir mit Schnapsreisen wollen

Schnapsreisen eine Schnapsidee? Sicherlich nicht. Wir wollen Reisen neu gestalten und irgendwie sollen uns die potentiellen Reisenden finden. Zudem wollen wir Kooperationen zur Kundengewinnung eingehen.

Wir haben sehr viele Reisethemen, die finden Sie auf unseren Portal:
Reisezeit

Ein Thema, welches wir intensiv vermarkten passt dazu:
Kaffeereisen

Zudem wollen wir das lokale Gewerbe stärken
Region Baden

Schnapsreisen ist ein weiteres Portal, wo wir unser Knowhow für Schweizer Reisen stärken:
Swissvoyage

Verantwortlich:
Stephan Zurfluh
Altenburgstr. 5
CH-5430 Wettingen
info@i-p-s.ch

Tel. +41 56 426 54 30