Matter-Spirits vom Aperitif zum Absinth

image_pdfimage_print

Bei meiner Recherche bin ich auf Matter-Spirits gestossen. Das Martinazzi Stübli, der Verkaufsladen mit Restaurant befindet direkt am Bahnhof Aarberg. Die Gäste können drinnen oder draussen Platz nehmen, alles ist liebevoll dekoriert.

Hier ein Video

Die Schnapsbrennerei heisst Matter Luginbühl und liegt ein wenig ausserhalb in Kallnach.  Oliver Matter führt das Unternehmen in der 4. Generation.

Bei Gründung wurde in Lizenz der Martinazzi Bitter hergestellt, ein Aperitif, der 1864 erstmals in Turin präsentiert wurde. Auf der Weltausstellung wurde der Aperitif als Will Tell verkauft. Ein Ausstellungszug machte den Aperitif in der Schweiz bekannt. Motto: Gute Schweizer Ware kaufen und Arbeitsplätze schaffen. Mit von der Partie: Ovomaltine. Beide Produkte galten als gesund. Im Lauf der Jahre ist hat das Unternehmen weitere Marken geschaffen, wie z.B. den Löhrpflümi Schnaps mit einer besonderen Pflaumensorte.

Oliver Matter hat die Brennerei nach Kallnach verlegt. Mit der Legalisierung von Absinth per 1. März 2005 startete Oliver Matter mit dessen Produktion. Ein Originalrezept aus dem Val-des-Travers bildete die Grundlage. Heute ist Matter Spirits die grösste Absinth Brennerei. Die Marke Duplais sahnte Preise ab, der Absinth mit dem Musiker Marilyn Manson gewann eine Goldmedallie in San Francisco.

Hier die ein Rundgang durch den Laden:

Das Unternehmen bringt immer wieder erstklassige Spezialitäten heraus und arbeitet mit Persönlichkeiten. Im Geschäft in Aarberg sind die Erzeugnisse ausgestellt und können erworben, oder auch gleich mit einen feinen Essen degustiert werden.

Matter-Luginbühl AG
Bahnhofstr. 5
CH-3270 Aarberg

+41 32 392 27 72
info@matter-spirits.ch
matter-spirits.ch